100 Jahre NÖ - Bezirksfest in Gänserndorf

2022-06-25–2022-06-26
Gänserndorf

100 Jahre Niederösterreich – Gänserndorf feiert mit!
Großes Bezirksfest am 25. und 26. Juni 2022

Ein Jahrhundert nach der Lösung von Wien feiert ganz Niederösterreich mit Bezirksfesten in 22 Städten. Zum blau-gelben „Geburtstag“ trumpft Gänserndorf mit einem Begegnungsfest der Extraklasse auf und bietet Regionalkultur, Ehrenamt, Vereinen und Organisationen eine verdiente Bühne. Das breitgefächerte Programm startet bereits am 24. Juni.

Mit einem Auftaktkonzert, Frühschoppen, einem Meeresschutzprojekt, einem Konzert von Onk Lou, einem großen Festumzug mit allen 44 Gemeinden und vielem mehr beteiligt sich der Bezirk Gänserndorf mit seinen Gemeinden intensiv an den Feierlichkeiten im blau-gelben Jubiläumsjahr. Beim Begegnungsfest im Herzen der Bezirkshauptstadt haben Vereine, Initiativen, Organisationen und Interpretinnen und Interpreten der Regionalkultur den Taktstock in der Hand und stimmen in das landesweite Geburtstagsständchen ein.

Die Kultur.Region.Niederösterreich versteht das Bezirksfest, mit landesweit zwischen 15.000 und 20.000 Beteiligten, nach zwei Jahren Pandemie als Fest der respektvollen Nähe und nach 100 Jahren Niederösterreich als Bühne für Gemeinsamkeit und Wertschätzung. Initiativen, Vereine, Organisationen und die zahlreichen Vertreterinnen und Vertreter der Gänserndorfer Regionalkultur bekommen ihre Plattform und können am Jubiläums-Wochenende zeigen, wie groß ihre Vielfalt und wie umfassend ihre Leistungen sind: mit Vorführungen, Mitmach-Aktionen, Leistungsschauen, Bildungsangeboten, offenen Türen in Museen, Darbietungen von Kapellen, Musikschulen, Musikerinnen und Musikern, Chören, Volkstanz-, Theater- und Brauchpflege-Gruppen und vielem mehr.

Kulturelle Vielfalt am Samstag und Sonntag

Die programmatische Vielfalt zeigt sich bereits in einer Auswahl an Highlights:
Den Auftakt besorgt bereits am Freitag, 24. Juni, ab 19.30 Uhr das symphonische

Blasorchester der BAG Gänserndorf unter der Leitung von Roland Haas mit dem „Premierenkonzert 100 Jahre Niederösterreich“ in der Stadthalle.

Der Jubiläumsreigen am Samstag wird um 14.00 Uhr mit dem Trompetenensemble der Musikschule Gänserndorf und dem Chor Ganston auf der Bühne im Kulturhausgarten eröffnet. Gleichzeitig startet auch die Leistungsschau der Einsatzorganisationen vor dem Regionalbad, wird die Sport & Action-Zone aktiv, präsentieren sich Vereine und Institutionen in der Flaniermeile, designen Künstlerinnen und Künstler Graffitis und präsentieren sich Theatervereine aus dem Bezirk auf der Kulturbühne dakig. Um 15.30 Uhr trumpfen die Musikschulen auf: Die Ganslrocker aus Strasshof, Ride to the Limit aus Gänsernsdorf und die Big Band Deutsch Wagram sorgen für Stimmung. Nach einer Einsatzübung des Roten Kreuzes, bieten die Friends in Harmony Schlager der 1950er und 1960er Jahre und treten Lokal-Matadorin Bine Hagn sowie der Line-Dance-Club Deutsch Wagram auf. Der Ollersdorfer Singer-Songwriter Onk Lou wird um 21.00 Uhr auf der Bühne Sommerszene seine gefühlvollen und klugen Songs zum Besten geben.

Am Sonntag gibt es nach der Heiligen Messe in der Stadtpfarrkirche um 11.00 Uhr einen Frühschoppen mit dem Ersten Gänserndorfer Musikverein. Volkskulturelles aus der Region zeigt die Volkstanzgruppe Marchfeld ab 12.30 Uhr, bevor um 13.00 Uhr der Musikverein Weiden an der March zum Platzkonzert anstimmt. Vor weiteren Pop- und Schlager-Darbietungen startet um 15.00 Uhr der große Festumzug in der Bahnstraße: Alle 44 Gemeinden des Bezirks finden zum Jubiläumsumzug ein, ob mit Traktor oder Oldtimer oder zu Fuß wie etwa die Musikvereine.

An beiden Tagen präsentieren die Neuen Mittelschulen ihr Projekt "Passion Sea", die längste Schulplastikmüllkette der Welt, rund um das Kulturhaus als Zeichen gegen die Müllverschmutzung der Meere - eine Präsentation erfolgt am Samstag, um 15.00 Uhr auf der Festbühne im Kulturhausgarten. Neben kulinarischen Highlights wie einer Winzermeile gibt es am Wochenende auch an der Rückseite des Markplatzes für die jüngsten Festbesucher die „Bunte Kinderwelt“ mit Bastelecke, Hüpfburg, Kletterturm und vielen Spiel- und Spaß-

Stationen, aufbereitet von den Pfadfindern Strasshof, der Landjugend Zistersdorf und Bad Pirawarth-Kollnbrunn sowie den Kinderfreunden des Bezirks.

Seine Vorfreude auf das Bezirksfest beschreibt Bezirkshauptmann Martin Steinhauser:
„Das Bezirksfest in Gänserndorf wird die Vielfalt, das unglaubliche Potential und den Zusammenhalt im Bezirk sichtbar machen. Ein schönes Fest zu einem bedeutenden Jubiläum. Und nicht nur das: gerade jetzt brauchen wir alle notwendigst positive Impulse für die Zukunft – die Kraft dafür muss aus uns selbst kommen. Die Quellen: unsere Vereine, unsere Freiwilligen und unsere Einsatzorganisationen.“


Erfolgreiche Geschichte und Mut für die blau-gelbe Zukunft

Das letzte Juni-Wochenende wird zum einzigen Festakt, wenn ganz Niederösterreich „Geburtstag“ feiert – mit Bezirksfesten in 22 Städten, die den konzertierten Höhepunkt im Jubiläumsjahr Niederösterreichs darstellen. Die blau-gelbe Besinnung auf Werte wie Nähe, Gemeinsamkeit, Tradition und Kultur ist Teil einer 100-jährigen Erfolgsgeschichte, die am 1. Jänner 1922 mit dem Trennungsgesetz startete, das die Lösung der bisherigen Landeshauptstadt Wien aus dem Kronland Niederösterreich besiegelte. Vor diesem Hintergrund sind die Bezirksfeste nicht nur ein Zeichen des gegenseitigen Mutmachens für die nächsten 100 Jahre Niederösterreich, sondern auch eine Einladung, sich mit der Geschichte der Region und des Landes auseinanderzusetzen.

Das gesamte Detailprogramm finden Sie unter www.100jahrenoe.at/mein-fest.

Pressekontakt Kultur.Region.Niederösterreich:
Marion Helmhart, 0664 820 52 77, marion.helmhart@kulturregionnoe.at
Mario Kern, 0676 88 40 55 55, mario.kern@kulturregionnoe.at